Öffentliche Spielanlagen – Planung für Städte und Gemeinden

Öffentliche Spielanlagen – Kinder spielen auf eibe Spielanlage in einer Wohnsiedlung.
Öffentliche Spielanlagen – eibe Spielanlage auf einer gepflegten Grünfläche vor einer städtischen Kulisse.
Zwei Mädchen sitzen auf öffentlichen Spielanlage von eibe.

Spielplätze als Gewinn für Stadtmarketing und Stadtimage

Öffentliche Spielanlagen prägen nicht nur das optische Bild einer Stadt, sondern auch deren mediales Image. Über die Marketingaspekte hinaus, sollen Spielplätze selbstverständlich auch pädagogischen Ansprüchen entsprechen. Gerade deshalb ist ein ganzheitliches und wohldurchdachtes Spielplatzkonzept unverzichtbar. Im urbanen Bereich werden naturnahe Areale immer seltener, für eine optimale Entwicklung brauchen Kinder jedoch ein möglichst natürliches Spielumfeld, das ihnen eine Vielfalt sinnlicher Erfahrungen bietet. Ein grüner Spielplatz hält dabei auch Vorteile für ältere Anwohner parat: Er ermöglicht ihnen eine Pause vom Alltag und wirkt geistiger Anspannung sowie emotionalem Stress entgegen. Zudem sind kreativ gestaltete Spielgeräte wunderbare Eyecatcher, die urbane Räume optisch aufwerten, und obendrein als einzigartige Landmarks dienen, die Städten, Gemeinden und Kommunen ein zusätzliches, erinnerungswürdiges Merkmal verleihen.


Öffentliche Spielanlagen – Lachendes Kind schaukelt auf eibe Spielgerät. Öffentliche Spielanlagen – eibe Spielanlage auf einer Grünfläche inmitten einer Stadtkulisse. Öffentliche Spielanlagen – Kinder spielen auf eibe Spielanlage in einer innerstädtischen Grünanlage.Öffentliche Spielanlagen – eibe Spielanlage mit Rutsche vor einem Wohnkomplex.Öffentliche Spielanlagen – Kind auf einer eibe Schaukel lacht in die Kamera.

Vielfältige Lösungen dank Standortspezifischer Kombinationsgeräte

Die Anforderungen an öffentliche Spielanlagen fallen an jedem Standort unterschiedlich aus. Besonders in städtischer Umgebung variieren Faktoren wie Spielbereichspolitik, technische Vorschriften, ästhetische Ansprüche sowie Mehrgenerationen- und Altersorientierung stark. Unsere Kombinationsgeräte bieten die richtige Lösung für jeden öffentlichen Spielplatz. Sie stellen eine große Variation an Spielwerten dar, welche Kindern in ihren verschiedenen Entwicklungsstufen fördern, gewährleisten darüber hinaus Sichtlinien zur sozialen Kontrolle und sind dank Barrierefreiheit für jeden zugänglich. Auch das Umweltbewusstsein einer Stadt lässt sich anhand von öffentlichen Spielanlagen repräsentieren. Denn Spielgeräte aus Holz zeichnen sich durch Langlebigkeit und Nachhaltigkeit aus.

Bei der Planung der öffentlichen Spielanlagen werden Budget, gesetzliche Vorgaben, Sicherheit, pädagogischer Anspruch und Spielwerte je nach individueller Anforderung berücksichtigt – ebenso wie die Standortfaktoren und die zweckmäßige und gleichermaßen attraktive Gestaltung.


Mehr Themen und Know-how finden Sie im Blog:


Unsere Highlight-Produkte für Städte und Gemeinden: